Das ungelöste Geheimnis des Mordfalls Marilyn Sheppard

Das ungelöste Rätsel des Mordfalls Marilyn Sheppard 1

1954 wurde der Osteopath Sam Sheppard von einer renommierten Klinik in Cleveland für schuldig befunden, seine schwangere Frau Marilyn Sheppard getötet zu haben. Doktor Sheppard sagte, er mache gerade ein Nickerchen auf der Couch im Keller, als er seine Frau oben schreien hörte. Er eilte nach oben, um ihr zu helfen, aber ein „buschhaariger“ Mann griff ihn von hinten an.

Hier abgebildet sind Sam und Marilyn Sheppard, ein junges und scheinbar glückliches Paar. Die beiden heirateten am 21. Februar 1945 und hatten ein gemeinsames Kind, Sam Reese Sheppard. Marilyn war zum Zeitpunkt ihres Mordes mit ihrem zweiten Kind schwanger.
Hier abgebildet sind Sam und Marilyn Sheppard, ein junges und scheinbar glückliches Paar. Die beiden heirateten am 21. Februar 1945 und hatten ein gemeinsames Kind, Sam Reese Sheppard. Marilyn war zum Zeitpunkt ihres Mordes mit ihrem zweiten Kind schwanger. © Cleveland State University. Michael-Schwartz-Bibliothek.

Der Tatort

Die Leiche von Marilyn Sheppard
Leiche von Marilyn Sheppard im Bett © YouTube

Ein Eindringling wurde offenbar in der Nacht des Mordes aus dem Haus der Sheppards vertrieben, und ein Polizist entdeckte Sam Sheppard bewusstlos am Ufer der Bay Village Bay (Cleveland, Ohio). Die Beamten stellten fest, dass das Haus offenbar auf absichtlich unrealistische Weise durchsucht worden war. Doktor Sheppard wurde verhaftet und in einer „zirkusähnlichen“ Atmosphäre vor Gericht gestellt, ebenso wie OJ Simpson Jahrzehnte später, zumal sein Prozess nach seiner Verurteilung wegen Mordes an seiner Frau im Jahr 1964 für unfair erklärt wurde.

Sheppards Leben hat sich komplett verändert

Sam Sheppard
Fahndungsfoto von Sam Sheppard © Bay Village Police Department

Sheppards Familie glaubte immer an seine Unschuld, insbesondere sein Sohn Samuel Reese Sheppard, der später den Staat wegen unrechtmäßiger Inhaftierung verklagte (er gewann nicht). Obwohl Sheppard befreit wurde, war der Schaden an seinem Leben irreparabel. Im Gefängnis starben seine Eltern eines natürlichen Todes und seine Schwiegereltern begingen Selbstmord.

The Killer

Nach seiner Freilassung wurde Sheppard alkoholabhängig und musste seine Arztpraxis aufgeben. In einer ziemlich verdrehten Parodie auf sein neues Leben wurde Sheppard eine Zeit lang ein Pro-Wrestling-Kämpfer und nahm den Namen The Killer an. Sein Sohn, zusätzlich zu den PTBS-bezogenen Flashbacks, erlebte unauffällige Jobs und erfolglose Beziehungen.

Ein DNA-Beweis

Der Ruf des Arztes bleibt durch diese Geschichte getrübt, obwohl ein weiterer Verdächtiger, der vor dem Mord Reparaturen am Sheppard-Haus durchführte, durch DNA-Beweise identifiziert wurde. Viele Menschen glauben immer noch, dass der Arzt für den Mord verantwortlich war. Die Handlung des Films The Fugitive ist Sheppards Geschichte bemerkenswert ähnlich, aber die Macher des Films bestreiten die Verbindung.

Zurück Artikel
Riese von Odessos: Skelett in Varna, Bulgarien ausgegraben 2

Riese von Odessos: Skelett in Varna, Bulgarien ausgegraben

Nächster Artikel
Mord an Joe Elwell

Der ungelöste Mord an Joe Elwell in verschlossenen Räumen, 1920